Shopsysteme im Vergleich

Shopsysteme im Vergleich: Welche Software passt zu mir?

Um die passende Shopsoftware zu finden, müssen Online-Händler viele Anbieter vergleichen. VOTUM möchte Ihnen die Auswahl erleichtern: Wir haben einigen weit verbreiteten Shoplösungen aus der Profi- und Enterpriseklasse (>500 Mio. EUR Shop-Umsätze auf dem deutschen Markt) auf den Zahn gefühlt. Welches System eignet sich für welche Zielgruppe? Wer überzeugt mit starken B2B-Features? Welche Erfahrungen haben wir bei der Realisierung von Online-Shops gemacht? In unserem Shopsystem-Vergleich stellen wir Ihnen fünf bewährte E-Commerce-Lösungen und einen Newcomer vor.

Shopsysteme im Vergleich
Tabelle: Shopsysteme im Vergleich © VOTUM GmbH

OXID, Shopware, Magento, Intershop, Hybris und Spryker: Sechs große Namen treten in unserem Artikel zum Vergleich der Shopsysteme an. Sie planen ein neues E-Commerce-Projekt oder wollen auf eine andere Software umsteigen? Dann verschaffen Sie sich hier einen ersten Überblick über Vorzüge und Features der einzelnen Shoplösungen sowie die Unternehmen hinter der Software.


1. OXID:

Shopsysteme im Vergleich: OXID
© VOTUM GmbH

OXID eSales aus Freiburg/Breisgau bietet seine Shoplösung OXID eShop kostenlos als quelloffene Community Edition (CE) sowie in zwei Lizenzmodellen als Professional Edition (PE) und Enterprise Edition (EE) an. OXID richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen im B2C-Bereich und bedient seit April 2015 mit der Enterprise B2B Edition auch das B2B-Segment.

OXID Software Keyfacts:

OXID eShop ist eine skalierbare Shoplösung auf PHP-Basis mit zahlreichen Schnittstellen zur Anbindung von Drittsystemen. Eine große Auswahl an kostenlosen und kostenpflichtigen Extensions, z. T. vom Hersteller zertifiziert, steht auf dem Marktplatz OXID eXchange zum Download bereit. Das Frontend ist gut durchdacht und nutzerfreundlich. In der Enterprise Edition ist OXID eShop zudem mandantenfähig, es lassen sich also fast beliebig viele Subshops einrichten und über ein gemeinsames Backend zentral verwalten. Für die Implementierung stehen in Deutschland über 100 zertifizierte OXID Solutions Partner zur Verfügung. Kundenservice und Unterstützung leistet ein hervorragender deutscher Support.

VOTUM und OXID:

Unserer Erfahrung nach ist OXID ein gutes Mittelklasse-System, das im Vergleich der Shopsysteme häufig unterschätzt wird. Für Webentwickler ist es meist „Liebe auf den zweiten Blick“: Wer erst einmal mit dem System arbeitet, lernt es schätzen. Insbesondere die flache und klare Datenbankstruktur macht OXID leistungsfähig und performant. Im produktiven Einsatz laufen Systeme mit Hunderten von Mandanten. Anbindungen an bestehende Unternehmens-IT machen i. d. R. wenig Probleme. Nutzt man es nahe an der Standard-Funktionalität, können wir ein schnelles Time-to-Market bestätigen.

Shopbeispiel: CEP Sports, Unilever


2. Shopware:

Shopsysteme im Vergleich: Shopware
© VOTUM GmbH

Die Shopware AG aus Schöppingen ist bereits seit 2000 am Markt und zählt inzwischen über 90 Mitarbeiter. Die Software für kleine und mittelständische B2C-Unternehmen hat 2012 mit der Version 4.0 die gröbsten Kinderkrankheiten überwunden und startete ihre weite Verbreitung – die neueste Version Shopware 5 wurde im April 2015 veröffentlicht.

h3>Shopware Software Keyfacts:

Shopware ist eine Shoplösung auf PHP-Basis mit umfangreichen Marketing-Features für emotionales Storytelling. Im Shopsystem-Vergleich punktet die Software mit einem ausgesprochen nutzerfreundlichen Backend: Aktionen, Landing Pages, Banner und weitere CMS-Elemente lassen sich einfach editieren und verwalten. Eine Reihe von zeitgemäßen, responsiblen Templates ermöglicht ein schnelles Time-to-Market, Lizenznehmer freuen sich über 900 deutsche Partner-Agenturen und einen deutschen Support. Shopware ist nicht mandantenfähig.

VOTUM und Shopware:

Für hohe Lastszenarien, insbesondere im B2B-Bereich, fehlen Erfahrungswerte aus dem produktiven Einsatz. Deshalb empfehlen wir unseren Kunden, hier eher auf gut referenzierte Systeme zu setzen. Sehr gute Erfahrungen haben wir mit Anwendungen für Marken oder im Fashion-Bereich gemacht: Hier lassen sich die Vorteile der Software optimal ausspielen. In der oberen (B2C-)Mittelklasse stellt Shopware eine kostengünstige Alternative zu Magento dar.

Shopbeispiele: Quartier 206, Blaupunkt


3. Magento:

Shopsysteme im Vergleich: Magento
© VOTUM GmbH

Das US-amerikanische Unternehmen Magento Inc. ist eine 100%ige Tochter von eBay. Das gleichnamige Shopsystem ist seit 2008 auf dem Markt, in der Community Edition (CE) ist Magento kostenlos und in der Enterprise Edition (EE) kostenpflichtig erhältlich. Magento bedient ein breites Marktsegment mittelständischer Unternehmen aus dem B2C- und B2B-Bereich.

Magento Software Keyfacts:

Magento ist eine PHP-basierte Shoplösung mit nutzerfreundlichem Backend. Im Vergleich bietet es die größte Community aller beschriebenen Online-Shopsysteme, eine Vielzahl von Funktionserweiterungen, Schnittstellen und Modulen von Drittanbietern. Dank SAP- und PIM-Anbindung sind auch große E-Commerce-Lösungen realisierbar. Magento ist bereits in der Community Edition mandantenfähig und erlaubt die zentrale Verwaltung zahlreicher Subshops über ein Backend. Die anspruchsvolle Systemarchitektur stellt hohe Anforderungen an die Performance-Optimierung.

VOTUM und Magento:

Erfahrungsgemäß wird der zeitliche und finanzielle Aufwand von Magento-Projekten von Kunden oft unterschätzt. Bei guter Beratung durch die Agentur und einem realistischen Budget können jedoch hervorragende Lösungen für den Mittelstand und selbst für das Enterprise-Segment realisiert werden. Wegen seiner weltweiten Verbreitung (260 Partner-Agenturen) und hohen Bekanntheit haben wir Magento schon häufig für internationale Rollouts verwendet.

Shopbeispiele: HAHN+KOLB, Ehapa, Stilwerk


4. Intershop:

Shopsysteme im Vergleich: Intershop
© VOTUM GmbH

Intershop wurde 1995 in Jena gegründet und zählt damit zu den am längsten etablierten Enterprise-Anbietern im E-Commerce. Der international ausgerichtete Softwarehersteller bietet sein Shopsystem als herkömmliches Lizenzmodell und als SaaS-Lösung an, Zielgruppe sind mittelständische und große Unternehmen, die anspruchsvolle Komplettlösungen für B2B oder B2C suchen. Nach einer Überarbeitung des Preismodells im Jahr 2005 können Shopbetreiber von geringeren Projektkosten profitieren.

Intershop Software Keyfacts:

Intershop ist eine performante E-Commerce-Komplettlösung auf Java-Basis mit umfangreichem Leistungsangebot. Dazu zählen u. a. ein integriertes CMS, eine leistungsstarke, konfigurierbare Suche, Recommendation Engine sowie umfangreiche Analyse- und Reporting-Tools. Daneben bietet Intershop zahlreiche Funktionen speziell für B2B-Geschäftsmodelle wie erweiterte Rollen- und Nutzerverwaltung oder Abbildung von Genehmigungsverfahren. Die Software ist mandantenfähig, unterstützt Multichannel-Vertriebsmodelle und ermöglicht eine nahtlose Anbindung von Drittsystemen.

VOTUM und Intershop:

In das ausgereifte Shopsystem von Intershop ist die E-Commerce-Erfahrung aus vielen Jahren eingeflossen. Es eignet sich ideal für anspruchsvolle Projekte im Enterprisebereich. Deshalb ist VOTUM seit 2015 Intershop-Implementierungspartner.

Shopbeispiele: Swarovski, EDEKA


5. Hybris:

Shopsysteme im Vergleich: Hybris
© VOTUM GmbH

Mit einer 18-jährigen Erfolgsgeschichte ist Hybris ein weiteres Urgestein im Shopsystem-Vergleich. 1997 gegründet und 2013 von SAP übernommen, hat das Unternehmen in den letzten Jahren ein starkes Wachstum verzeichnet. Hybris teilt sich mit Intershop die Zielgruppe der mittelständischen bis großen Unternehmen, fokussiert jedoch noch stärker den B2B-Bereich.

Hybris Software Keyfacts:

Hybris ist ein Java-basiertes Shopsystem mit offenem Framework und gut dokumentierter Entwicklerplattform – das ermöglicht es Java-Programmierern, individuelle Lösungen für unternehmensspezifische Anforderungen zu finden. Die Software bietet SAP-Unterstützung, integriertes PIM, Storefront-Editing und eine Suite mit umfassenden Marketing-Features wie z. B. Recommendation Engine, Zielgruppensegmentierung und ein konfigurierbares CMO-Dashboard. Für B2B-Anbieter hält Hybris u. a. erweiterte Personalisierungs- und Targeting-Optionen bereit, die Software ist mandantenfähig und unterstützt Omnichannel-Vertriebsmodelle. Für die Herausforderungen des B2B-Bereichs ist Hybris damit bestens gerüstet.

Shopbeispiele: Lufthansa, Adidas


6. Spryker:

Shopsysteme im Vergleich: Spryker
© VOTUM GmbH

Mit Spryker kommt im Vergleich der Shopsysteme ein ganz neuer Name ins Spiel. Spryker Systems wurde im November 2014 als Projekt von Project A Ventures gegründet und hat wegen seines innovativen Ansatzes in der Landschaft der Shoplösungen für Aufsehen gesorgt: Mit einem konsequent modularen Ansatz schlägt Spryker einen dritten Weg neben den bekannten Lizenz-Softwarelösungen und der Eigenentwicklung ein. Zielgruppe von Spryker sind neben mittelständischen und großen Unternehmen aus dem B2B- und B2C-Bereich insbesondere auch Startups, die schnell auf den Markt wollen.

Spryker Software Keyfacts:

Spryker ist keine fertige Shoplösung, sondern ein PHP-basiertes Commerce-Framework, das voneinander unabhängige funktionsfähige Komponenten bietet. Entwickler können für spezifische Anforderungen benötigte Komponenten nach dem Baukastenprinzip zusammenstellen – so lassen sich individuelle E-Commerce-Plattformen mit der Flexibilität von Eigenentwicklungen realisieren. Eine konsequente Trennung von Frontend-Technologie und Backend-Logik ermöglicht hohe Skalierbarkeit, gute Performance und ein wettbewerbsfähiges Time-to-Market. Damit eignet sich Spryker optimal für den Einsatz im B2B-Bereich.

VOTUM und Spryker:

Der innovative, konsequent modulare Ansatz des Commerce-Frameworks hat uns überzeugt – deshalb war VOTUM einer der ersten Spryker-Partner. Statt bestehende Funktionalitäten eines fertigen Shopsystems aufwändig anzupassen oder komplett zu entfernen, können unsere Webentwickler ihre Ressourcen mit Spryker sinnvoll darauf verwenden, optimale und individuelle Shoplösungen zu entwickeln. Die ersten Projektstarts sind für 2015 angekündigt.

Möchten Sie mehr über Spryker, Shopware, Intershop oder eines der anderen Shopsysteme erfahren? Wir entwickeln seit 1997 erfolgreiche E-Commerce-Lösungen für den B2B- und B2C-Bereich. Unsere Experten erarbeiten gerne eine individuelle E-Commerce-Strategie für Ihr Unternehmen, beraten Sie bei der Wahl des richtigen Shopsystems und bilden den gesamten Prozess der Webentwicklung für Sie ab.


Sie haben Fragen zu einem Shopsystem oder planen einen eigenen Online Shop?

Wir beraten Sie gerne bei der Wahl eines Shopsystems oder der strategischen Planung Ihres Online Shops.

jetzt anfrage stellen

 
 


 
 

Geben Sie uns Feedback: War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Ja, Artikel war hilfreich
Nein, Artikel war nicht hilfreich

 
 

31. August 2017

Über den Autor

Torsten Vogler ist Experte für Content-Marketing und seit 2013 Online-Redakteur bei VOTUM. Für Fokus E-Commerce schreibt er regelmäßig über aktuelle Themen aus der Branche.
Alle Artikel des Autors

  • Torsten Vogler
  • Online-Redakteur
  • 030-284-726400