Mobile friendly Checkliste

Checkliste für die mobile Website – Google pocht auf Optimierung

Google schickt derzeit über seine Webmaster-Tools Warnungen an alle Website-Besitzer, wenn die Website nicht richtig für mobile Endgeräte optimiert ist. Wir zeigen Ihnen mit unserer Checkliste zur Optimierung für die mobile Website, auf was zu achten ist.

Responsive Design und mobile Optimierung sind nicht erst seit heute von elementarer Bedeutung für den Erfolg und die Nutzerfreundlichkeit einer Website. Dass Google mittels der Webmaster-Tools auf Fehler für Mobilgeräte hinweist, ist ein weiteres Zeichen, dass die mobile Optimierung ein wichtiges Kriterium für das Suchmaschinenranking ist und zukünftig noch stärker sein wird.
Die Warnungen, die Google im Webmaster-Tool derzeit sendet, sehen so aus: „Probleme mit der Nutzerfreundlichkeit Ihrer Seiten auf Mobilgeräten beheben“ oder auf Englisch: „Fix mobile usability issues found on …”.

Warnung in den Google Webmaster-Tools: Was ist jetzt zu tun?

Sie sollten auf jeden Fall schnell reagieren, sich eingehend mit der Analyse der Fehler beschäftigen und kontinuierlich Ihre Website für Smartphone, Tablet und Co. optimieren, ansonsten kann es Ihnen passieren, dass Google Sie mit einem schlechteren Suchmaschinenranking abstraft. Unsere Checkliste zeigt Ihnen auf einen Blick, welche Punkte essentiell sind, für eine mobile Website. Die Website-Optimierung ist auch keine einmalige Sache, sondern sollte regelmäßig stattfinden.

Die Checkliste: Ist meine Website mobil optimiert?

Mobile Friendly Checkliste
Checkliste für die mobile Website © VOTUM GmbH

Google beschreibt seine Anforderungen an die Nutzerfreundlichkeit auf Mobilgeräten ganz genau in der Webmaster-Tools-Hilfe. Wir haben die Punkte in unserer „Checkliste für Ihre mobile Website“ zusammengefasst. Wichtig sind neben Anzeigebereich und Inhalten, die sich an die Größe der mobilen Geräte anpassen, auch Lesbarkeit der Schrift, ausreichend Abstand zwischen den Elementen und die Verwendung von mobil-freundlichen Technologien. In den Webmaster-Tools nicht direkt erwähnt, aber natürlich auch besonders wichtig für die mobile Nutzung von Websites, ist die Website-Geschwindigkeit und eine Optimierung der Seitenladedauer für die mobile Nutzung. Für einen Geschwindigkeitstest bietet Google zusätzlich auch das Tool PageSpeed Insights an.

Tool zum Testen Ihrer Website-Geschwindigkeit: Google PageSpeed Insights

Google Webmaster-Tools prüft die mobile Website
Screenshot: Google Webmaster-Tools prüft die mobile Website © Google

Jeder Website-Besitzer und Online-Shop-Betreiber sollte PageSpeed Insights von Google kennen. Hier können Sie neben den Richtlinien zur Nutzererfahrung und zur Gestaltung auch die Schnelligkeit Ihrer Website für mobile Endgeräte testen und erhalten eine detaillierte Fehleranalyse. Es erfolgen Hinweise zur Bilderoptimierung, zu Weiterleitungen, zum Browser-Caching und weiteren Eigenschaften, die die Geschwindigkeit für Mobilgeräte beeinflussen können.


Tipp: Gleich am Anfang an Responsive Design und Mobil-Optimierung der Website denken

Einen Online-Shop live zu stellen, ohne dass an die mobilen Nutzer gedacht wird, wäre fatal. Immerhin 55% der auf Shopping-Websites verbrachten Zeit stammt von Mobilgeräten (siehe Infografik rapidusertests.com). Unsere Checkliste und die Google-Tools geben Ihnen eine Orientierung für die Website- und Shop-Optimierung. Dies ist ein fortwährender Prozess und wird meist auch sehr zeitintensiv sein. Am besten ist es, Sie planen eine neue Website von Anfang an im Responsive Design  und für mobile Endgeräte optimiert.

6. Februar 2015

Über den Autor

Eva-Maria Karich ist Content- und Social-Media-Expertin bei VOTUM. Seit 2015 schreibt sie im Fokus E-Commerce regelmäßig über aktuelle Themen aus der Branche.
Alle Artikel des Autors

  • Eva-Maria
  • Content Marketing & Social Media Managerin
  • 030-284-726400