Tag: Online-Shops

Quo vadis Shoptech? Jochen Krisch im Interview mit VOTUM

Jochen Krisch zählt zu den profiliertesten Branchenexperte im deutschen E-Commerce. Er ist als unabhängiger Branchenanalyst und Berater tätig und Mitglied im Beirat der INTERNET WORLD Business. In seinem Blog Exciting Commerce schreibt er bereits seit 2005 über zukunftsweisende Geschäftsmodelle und neue Märkte. Lennart Paul, Senior E-Commerce Consultant bei VOTUM, hat Jochen Krisch für ein Interview getroffen und mit ihm über die Gegenwart und Zukunft von Shoptechnologien gesprochen.

Vertrauen schaffen im E-Commerce: Erfolgreicher verkaufen mit Trust-Elementen

Viele Internetnutzer in Deutschland würden aufgrund von Datenschutz-Bedenken aufs Online-Shopping verzichten. Wer im E-Commerce Erfolg haben will, muss daher ein risikofreies Einkaufserlebnis gewährleisten. Doch wie können Shopbetreiber ihre Kunden davon überzeugen, dass sensible Daten bei ihnen sicher sind? Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Trust-Elementen das Vertrauen Ihrer User gewinnen, um schlummernde Umsatzpotenziale zu aktivieren und Ihre Kundenbindung langfristig zu stärken.

13 Tipps fürs Weihnachtsgeschäft: So stärken Sie Ihren Umsatz

Stress vor Weihnachten kennen auch viele Shop-Betreiber im E-Commerce. Das muss nicht sein. Wer sein Weihnachtsgeschäft rechtzeitig vorbereitet hat, kann jedes Jahr mit satten Gewinnen rechnen. VOTUM verrät Ihnen, wie Sie Ihren Online-Shop jetzt optimieren können, um von der umsatzstärksten Zeit des Jahres zu profitieren.

Vorhang auf! Wie Sie Produkte in Online-Shops optimal inszenieren

Produkte sind der Mittelpunkt jedes Online-Shops. Um sie erfolgreich zu verkaufen, sollten Online-Händler sie perfekt in Szene setzen, um Kaufanreize zu schaffen. Denn wird ein Angebot beim Mitbewerber für den gleichen Preis angeboten, können optimale Produktinszenierungen oder Themenwelten im E-Commerce Conversions steigern und den Umsatz verbessern. VOTUM geht auf die Grundlagen von Produktpräsentationen ein und nennt Best Practises im digitalen Handel.

Abo-Commerce: Langfristige Kundenbindung mit nachhaltigem Geschäftsmodell

Abo-Commerce boomt. Das Konzept bezeichnet ein Geschäftsmodell im digitalen Handel, bei dem Kunden regelmäßig eines oder mehrere Produkte gegen ein Entgelt beziehen. Was man als klassische Absatzmethode aus dem Verlagswesen kennt, setzt sich seit kurzer Zeit immer mehr im E-Commerce durch. Nicht wenige Online-Händler unterschätzen dabei jedoch, dass gerade hier das richtige Konzept und eine nahtlose technische Umsetzung entscheidend für den Erfolg sind. Was beim Abo-Commerce wirklich zählt, lesen Sie im folgenden Artikel.

12 SEO-Tipps für Online-Shops zum Download

Gefunden zu werden bedeutet, mehr zu verkaufen. Ist Ihr Angebot im Internet sichtbar genug? Überprüfen Sie Ihren Online-Shop mit unserer SEO-Checkliste! Wir nennen Ihnen die wichtigsten OnPage-SEO-Grundlagen und beschreiben die Besonderheiten für die SEO-Optimierung bei Online-Shops.

Kundenservice im E-Commerce: Wie Sie sich jetzt von der Konkurrenz absetzen

Seitdem gehandelt wird, spielt Kundenservice bei der Abwicklung von Geschäften eine signifikante Rolle und forciert Abverkäufe. Im digitalen Handel ist direkte Kundenbetreuung aufgrund der räumlichen Trennung jedoch nicht möglich. Welche Wege Online-Händlern offenstehen, um Kunden dennoch live abzuholen und gut zu beraten, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel, der auf das Potenzial von interaktiven Kontaktmöglichkeiten im E-Commerce eingeht.

Success Story Ehapa: Conversion Rate steigern mit neuem Online-Shop

Die Egmont Ehapa Media GmbH ist Deutschlands Marktführer im Segment Kinder-, Comic- und Jugendzeitschriften. Doch ihre Online-Plattform auf Basis einer Eigenentwicklung ist längst nicht mehr zeitgemäß: Performance, Design und Marketing-Features fallen hinter den hohen Ansprüchen der Comicfans zurück. VOTUM wird beauftragt, eine moderne, leistungsfähige E-Commerce-Plattform mit stabiler Systemarchitektur, nutzerfreundlichem Backend und umfangreichen Marketing-Features zu realisieren. Spezielle Anforderungen wie länderindividuelle Versand- und Bezahlregelungen sowie die systematische Trennung von Abo- und Einzelheftverkauf stellen eine besondere Herausforderung dar.